Schlagwort-Archive: Neu-Deli on stage

Remmidemmi im Dezember ’23

Das onstage-Konzertjahr endete so krachend, wie es begonnen hatte: DER SCHULZ kehrte in Trio-Formation ins NEU-Deli Arthaus zurück!

Das akustische Überfallkomando mit „Singer-Songrocker“ Daniel Schulz, Bernie Bernhagen an der Gitarre und Andie Linkert auf der Percussion.

Seit dem Konzerterfolg im Februar 2023 hatte sich sowohl bei den gestandenen Musikern, als auch im Kino einiges getan. Doch das Publikum bekam wie gewohnt beste musikalische Unterhaltung mit brilliantem Sound geboten.

Es war ein lautstarken Abend, abwechslungsreich, voller Liebe zur Musik!


Ein Publikumsliebling war auch die Vorstellung des Films „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann.

Das engagierte Thekenteam des NEU-Deli Arthaus kredenzte eine Tasse echte Feuerzangenbowle und sorgte für schöne Stunden kurz vor Weihnachten.


Die Tage zwischen den Jahren wurden wieder genutzt, um eine beliebte Filmreihe auf der großen Leinwand zu präsentieren. „Herr der Ringe„, das Fantasy-Epos von J.R.R. Tolkien, stand bereits auf der Wunschliste vieler unserer Kinogäste. An drei Abenden konnte das Publikum Frodos beschwerliche Reise vom vertrauten Auenland zum Schicksalsberg miterleben.

Während Tolkien die Leser seines Romans im Unklaren ließ, worauf sich der Titel „Die zwei Türme“ wohl beziehen könnten, präsentierte die Thekencrew ihre eigene Interpretation, sorgfältig konstruiert aus Laugengebäck. Elbenhaft gekleidet ließen sie die Gäste kurz die Schrecken Mordors vergessen und sorgten für kühle Getränke und zauberhafte Stimmung.


Kurz vor Jahresende gab es am 30. Dezember in Zusammenarbeit mit dem Aktivitäter e.V. noch einen besonderen Knüller:

Georg & Gaby: Beide engagiert bei den Aktivitätern und Lichtspielfreunden

Im Kinofoyer, das noch im Sommer 2023 mühevoll saniert und modernisiert wurde, gab es einen fröhlichen Sektempfang, danach feierte Fräulein Sophie mit ihrem Butler James auf der Bühne ihren Geburtstag.

Ausführlicher Veranstaltungsbericht auf der Webseite des Aktivitäter e.V.

Im Anschluss an das Theaterstück wurde dem Publikum noch ein klamaukiger Spielfilm um einen dubiosen Butler gezeigt. Vergnügt verließen die Gäste an diesem Abend das NEU-Deli Arthaus und auch unser ehrenamtliches Team hätte sich keinen schöneren Jahresabschluss wünschen können.

[Fotos: Jens Liebscher | Plakatgestaltung: Eckhart Hüser | Text: zim]

Beats, Beats, Revival‘s Beats

Revival, das sind vier junge, hungrige Musiker aus Einbeck, die am 11.11.23 die Bühne des NEU-Deli Arthaus zum Beben brachten. Mit ausdrucksstarken Beats knüpften die Vier an alte Zeiten an.

Die Präsenz und der Druck, mit dem sie bekannte und weniger bekannte Riffs der 70er Rock- und Grunge-Ära der 90er präsentierten, riss das Publikum aus den Kinositzen.

Die ausdrucksstarke Stimme von Joshua Will, eine beeindruckende Gitarre gespielt von Levin Jeske, mit groovigem Bass geschlagen von Max Bublitz und ein tightes Schlagzeug bearbeitet von Reto Englert sind schon längst ein überregionaler Geheimtipp. Junge Musiker interpretieren die alten Zeiten – eine spannende Kombination!

Zwei Favoriten des Kinoteams waren an diesem krachenden Konzertabend „House of the Rising Sun“ im Original von The Animals und „All Along The Watchtower“ von Jimi Hendrix, aber auch mit Eigenkompositionen konnte die Band überzeugen.

Das onstage-Team ist sich sicher, dass der talentierten Gruppe noch Großes bevorsteht und wird ihren weiteren musikalischen Weg gespannt verfolgen.

[Fotos: Jens Liebscher | Text: Britta Grastorf/Zim]

„French Up“ – Zwischen Paris und Einbeck

Am 14.10.2023 nahmen uns die drei Musiker von CometTrio auf eine besondere Reise einer Liebesgeschichte von Paris nach Einbeck mit. Die zauberhafte Eugénie, begleitet von Christian und Jürgen, erzählte musikalisch mit Eigenkompositionen, sowie bekannten Chansons, die Geschichte einer jungen Französin, die der Liebe wegen nach Einbeck kam. Ein berührender Abend, der das Publikum durch Frankreich bis in die Heimat begleitete.


Regelmäßige NEU-Deli-Besucher haben seit der Wiedereröffnung 2021 schon viel zu sehen und hören bekommen, doch als die bezaubernde Französin Eugénie eine Melodica spielend durch die Gänge des Kinosaals schritt, war klar, dass es ein ganz besonderer Abend für Ohren und Augen werden würde.

Die Einbecker Band CometTrio nutzte das gesamte Potential des NEU-Deli und präsentierte einen multimedialen Konzertgenuss der Extraklasse. Durch Eugénies Erzählungen begleitete das Publikum ihre Freundin Blanche dabei, wie sie in Paris lebt und liebt, illustriert durch passende Bilder und Filme, projiziert auf die Kinoleinwand.

Da es sich bei Blanche um eine emanzipierte, erfolgreiche Krankenschwester handelt, begann der Abend mit einer Eigenkomposition der Band aus dem Jahr 2020. „Au Bout de la Nuit, Blanche” ist eine Hommage an das Arzt- und Pflegepersonal in der schweren Corona-Zeit.

Als Zaungast in Blanches Leben wurde dem Publikum die Lebensart der Franzosen nähergebracht. Tischkultur und Gastfreundlichkeit, aber auch politische Themen wurden angesprochen. Die Höhen und Tiefen von Blanches Liebeslebens wurden untermalt von wunderschönen Balladen und mitreißenden Uptempo Nummern.

Nicht nur die Bühne war an diesem Abend französisches Staatsgebiet, auch das Kinofoyer war ganz in Tricolore gehüllt und lockte mit feinem französischem Wein, herrlichen Häppchen und süßen Macarons.

Zwischen internationalen Hits wie „Voyage, Voyage“, klassischen Chansons wie „La vie en rose“ und rein instrumentalen Stücken wie „Spooky“ von Classics IV verliebte Blanche sich in den Studenten Lukas. Mit ihm reist die Pariserin in seine Heimat Einbeck und erfreute sich an der Naturnähe des kleinen Städtchens in Niedersachen. „Naturnah“ war auch das perfekte Stichwort für eine weitere Eigenkomposition der Band: „Im Garten des Lebens“ ist ein musikalisches Glücklichmach-Statement, zu dem es auch ein sehr charmantes Musikvideo gibt.


Musik verbindet Menschen und Kultur – das bewies dieser außergewöhnliche Konzertabend auf wunderbare Weise.

Auf der Bühne stand Eugénie VP mit Gesang, Piano, Keytar, Melodica und Kazoo,
Jürgen mit Bass und Gitarre
und Christian an E-Drums und Trillerpfeife.

Zur Zugabe brillierte das Trio noch einmal mit „Les Champs-Elysées“ und einer wunderbaren Version von „Le dernier jour du disco“ der Sängerin Juliette Armanet.

[Fotographie: Jens Liebscher, Text Britta Grastorf/Zim]


Grußworte von der Band:

Merci beaucoup an das wundervolle Team vom Neu Deli!

Es war die gelungene Premiere von unserer Show "French Up !", die wir speziell für den französischen Abend im NEU-Deli geschaffen haben. Das Kino bot uns die wunderbare Gelegenheit und Chance, unsere Livemusik mit Videoprojektion und Storytelling zu bereichern. Dadurch ist eine außergewöhnliche audio-visuelle Show entstanden, die das Publikum in den Bann gezogen hat.

Die zweistündige Reise von Paris über Göttingen bis nach Einbeck hebte jeden aus den bequemen Sitzen. Von französischen Klassikern wie Voyage Voyage, Les Champs-Elysées und Je Veux über top-aktuelle Hits wie Le Dernier Jour Du Disco hin zu vielen eigenen mehrsprachigen Kompositionen, gab es einen facettenreichen Hörgenuss, der zum Mitklatschen, -singen und -bewegen animierte.

Die Geschichte, die mit Videos untermalt und zwischen den Liedern erzählt wurde, gab dem Abend einen ganz besonderen Flair. 

Die tolle pro-aktive Begleitung mit Sound- und Lichttechnik von Daniel Krümmel haben wir sehr genossen.
Das Deli-Team hat mit ganz viel Herzblut Großartiges geleistet und es geschafft, mit Deko, Kleidung und Buffetangebot die Pariser Atmosphäre nach Einbeck zu bringen.

Wir haben uns von der Vorbereitung bis zum Abbau noch nie so gut aufgehoben gefühlt. 
Riesen Merci nochmal. 

CometTrio
https://www.cometduo-music.com/de

Moon Berries – Ukulele Swing!

Musik aus den goldenen Zwanzigern im Neu-Deli Kino in Einbeck

Ein Megatrend der 1920er im Neu-Deli Kino der Einbecker Lichtspielfreunde e.V.: Ukulele Swing! Am Samstag, den 22.04.2023 war das Ausnahmeduo ‘Moon Berries’ mit Charlotte Pelgen und Sage Harrington im Kinosaal zu Gast.

Sage Harrington aus Albuquerque (mit ihrem Chihuahua-Mischling Bugs), New Mexico, ist in den USA längst etabliert. Es war höchste Zeit, sie auch dem deutschen Publikum vorzustellen!

Charlotte Pelgen tritt auf Bühnen in ganz Europa auf. 2021 gewann sie beim Bundeswettbewerb Gesang den 2. Preis in der Sparte Chanson.

Zwei versierte Ukulelespielerinnen, deren Spiel geschult ist an Jazz und Swing.
In den zweistimmigen Arrangements harmonierten ihre oft kunstvoll ineinander verwobenen Stimmen aufs Feinste. Die freche, flapperhafte Conférence gaben dem Repertoire aus Stücken der 20er und 30er Jahren einen besonderen Pfiff.

Als Special Guest war eine der absoluten Größen der Jazz-Ukulele-Szene Europas mit dabei: Ukulelezaza Remko aus Belgien. Er ist die Speerspitze des klassischen Jazz auf der Ukulele. Seit 15 Jahren tourt er erfolgreich durch die ganze Welt, da er aufgrund seiner Präzision und Spielfreude zu den derzeit besten Ukulelespielern gehört.

Ein bewegendes Meisterklassekonzert, das Spaß gemacht hat.

„Neu-Deli on stage“
Akustikkonzert mit „Melanie Mau & Martin Schnella“ und „Dogs on Lead“

Auftakt zu „Neu-Deli on stage

Akustikkonzert mit „Melanie Mau & Martin Schnella“ und „Dogs on Lead

© Jens Liebscher

Am Samstag den 03.12. weihten „Melanie Mau & Martin Schnella“ und „Dogs on Lead“ das neue Veranstaltungsformat „Neu-Deli on Stage“ des Einbecker Lichtspielfreunde e.V. ein. Die hervorragende Klangkulisse des alten Kinosaals und der rockige Sound der Vollblutmusiker gingen Hand in Hand und bescherten dem „Neu-Deli on stage“ einen krachenden Auftakt.

Die gemütlichen Kinositze verliehen der Veranstaltung ein fast intimes „Wohnzimmerkonzert“-Gefühl und das charmante Serviceteam versüßte den Abend noch zusätzlich.

Melanie Mau & Martin Schnella © Jens Liebscher

Das begeisterte Publikum bedankte sich bei den Künstlern mit tosendem Applaus, der Bitte nach Zugabe und beim Team des „Neu-Deli“ mit den Worten „bei Euch ist tolle Atmosphäre“, „macht weiter so“ und „wir kommen unbedingt wieder“. 

Das beeindruckende Akustikkonzert mit ‚Melanie & Martin‘ (mit Unterstützung vom wunderbaren Mathias Ruck) und ‚Dogs on Lead‘ mit Frontfrau Cecile Beelmann war somit ein voller Erfolg im wiederbelebten Kultkinosaal in Einbeck.


Dogs on Lead © Jens Liebscher

Aktuell werden mehrere hochwertige Konzerte für Musikliebhaber*Innen, Veranstaltungen für Kinder, Comedy, Poetry Slam und sogar eine Open-Stage-Veranstaltung geplant.

Weiterhin bietet der Verein regelmäßig klassisches Kinoprogramm und Konsolen-Gaming auf der großen Leinwand.

Der Kinosaal kann auch für private Veranstaltungen gebucht werden. Bei Interesse am Verein und Veranstaltungs- oder Filmwünschen kann unter info@neu-deli.de Kontakt aufgenommen werden.

Wir freuen uns auf Sie.


.

.

.

Warum Livemusik so wichtig ist (Blogbeitrag auf Eseltreiber.de)


{Fotos: J. Liebscher | Text: B. Grastorf}